Zur Zeit wird gefiltert nach: Aktuelles

26. Juli 2017 Bettina Fortunato

Diskussion um den kleinen und den großen Frieden

Es macht Spaß mit unserer Direktkandidatin für den Bundestag, Kerstin Kühn, unterwegs zu sein.

Bei einem Gespräch im Seniorentreff der Volkssolidarität in Seelow hat sich wieder einmal gezeigt: Wir haben nicht nur eine sympathische, sondern auch sehr kompetente Frau nominiert. Kerstin blieb den sehr diskussionsfreudigen Seniorinnen und Senioren keine Antwort schuldig. Sei es bei Fragen der Versorgung mit Ärzten, dem Öffentlichen Nahverkehr oder Rentenfragen. Es ging um den „kleinen Frieden“ in den Wohngebieten, um randalierende Jugendliche und die vermeintliche Respektlosigkeit der Jüngeren gegenüber dem Eigentum und der Unversehrtheit von Menschen und um den „großen Frieden“, der so viele  Menschen zwingt, ihre Heimat zu verlassen und wer an den Kriegen auf der Welt verdient. Es ging um den schonenden Umgang mit der Ressource Natur und was jeder einzelne dazu beitragen kann und, und das fand ich sehr bemerkenswert, die Seniorinnen und Senioren sorgen sich darum, wie man junge Menschen mehr und besser für Politik und was sie umgibt interessieren und begeistern könnte.

Diskutiert wurde, wie die Gesellschaft allgemein und die Politiker im Besonderen sich um all diese Probleme kümmern oder kümmern sollten und welche Antworten DIE LINKE. hat. Da schnitten wir nicht schlecht ab und unsere Kandidatin stand dazu hervorragend Rede und Antwort. Da wir ja wissen, dass die ältere Generation sehr fleißig wählen geht, hat Kerstin die anwesenden Seniorinnen und Senioren an diesem Tag, nach meiner Wahrnehmung,  schon mal auf der „Habenseite“.

www.kerstin-kühn.de
www.bettina-fortunato.de