Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarität ist unsere Stärke

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freunde,

ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Ich möchte die letzten Tage des Jahres nutzen, um mich bei Euch für die geleistete Arbeit bedanken.

Das Wahljahr 2019 ist nicht so gelaufen, wie wir es uns gewünscht und vorgenommen hatten. Dennoch haben wir, jeder nach seinen Möglichkeiten gekämpft. Das ist nicht selbstverständlich, in einer Zeit, wo viele Menschen immer mehr an sich selbst, ihre privaten Belange und ihr Wohlergehen denken.

Dafür an jeden Einzelnen in unserem Kreisverband DIE LINKE. herzlichen Dank!

Für die Kommunalwahlen und die Wahlen für den Brandenburger Landtag hatten wir kompetente und engagierte Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt. Wir haben im Kreis mit viel Herz, Ideen und kreativen Aktionen gezeigt, was Linke in der Fläche auf die Beine stellen können. Danke dafür!

Leider hat es insgesamt nicht gereicht. Das hat uns einige Zeit gelähmt, wird uns aber nicht die Kraft nehmen, weiter im Sinne der Menschen im Landkreis zu agieren, in den Stadtverordnetenversammlungen und Gemeindevertretungen, im Kreistag und in den Vereinen.

Mit der Friedenswoche haben wir deutlich gemacht, dass der Friedensgedanke von den Mitgliedern unseres Kreisverbandes wirkungsvoll weitergetragen wird. Es gab gut und hochaktuelle Veranstaltungen, organisiert von den Basisorganisationen, genau wie wir es wollen.

Fakt bleibt: Wahrer Friede beginnt immer im Kleinen, in uns selbst, egal wie die äußeren Umstände auch sein mögen. Denken wir in diesen letzten Tagen des Jahres an die Menschen auf der Welt, die durch Unterdrückung, Ausbeutung, Hunger, Not und Krieg gezwungen sind, ihrer Heimat den Rücken zu kehren. Denken wir daran, dass es wichtig ist, die Ursachen all dieser Nöte zu verändern, zu bekämpfen, immer wieder anzuprangern. Es geht um gerechtere Verteilung von Gütern und Land, faire Preise und ein Leben in Würde. Was nützen da all die Spendenaktionen der „Wohltäter“, wenn sich an den Bedingungen nichts ändert.

Die Welt braucht Frieden, um sich zu entwickeln.

In diesem Sinne wünsche ich im Namen des Kreisvorstandes allen ein friedliches Weihnachtsfest, frohe Feiertage im Kreise Eurer Lieben!

Denkt an eure Nachbarn und Mitmenschen, die vielleicht allein sind oder die keine Feiertage haben.

Solidarität ist unsere Stärke!

Uns allen wünsche ich ein friedliches und ein gesundes Neues Jahr. Ich wünsche uns gute Begegnungen, kluge Entscheidungen und Freude an den kleinen und großen Erfolgen!

Eure Kreisvorsitzende

Bettina Fortunato

Aktuelles


Kerstin Kaiser

Nazis widersprechen - nicht gewähren lassen

"Das Land schützt das friedliche Zusammenleben der Menschen und tritt der Verbreitung rassistischen und fremdenfeindlichen Gedankenguts entgegen.“ Und: „Niemand darf wegen der Abstammung, Nationalität, Sprache, des Geschlechts, der sexuellen Identität, sozialen Herkunft oder Stellung, einer Behinderung, der religiösen, weltanschaulichen oder... Weiterlesen


Uwe Spranger (MOZ)

Von Lehrerausfall bis Mindestlohn

Artikel (Märkische Oderzeitung) vom 07.04.2014: Strausberg (MOZ) Etwa 85 Politiker der Linken aus Märkisch-Oderland, Oder-Spree und Frankfurt sowie Interessierte haben am Freitag im Strausberger Stic bei einer Regionalkonferenz über das künftige Wahlprogramm und aktuelle Fragen diskutiert. In fünf Gruppen widmeten sich die Teilnehmer mit... Weiterlesen


Martin Schultheiß

Der Wahlkampf hat begonnen!

Gesamtmitgliederversammlung zur Aufstellung der Listen für den Kreistag Weiterlesen


Martin Schultheiß

Parteitag in Potsdam

24.01.2014 - Wahl des Spitzenkandidaten Bereits um 16:30 Uhr haben sich die Vertreterinnen zum Aufstellen der Landesliste für die Landtagswahl 2013 getroffen. Nach einer kurzen Eröffnung von Kornelia Wehlan, die seit 103 Tagen Landrätin in Teltow-Fläming ist, und einigen formalen Absprachen hatte Christian Görke, Finanzminister des Landes... Weiterlesen


Martin Schultheiß

Impressionen vom Landesparteitag

Die Delegierten des KV und weitere Teilnehmer aus MOL brachten sich aktiv in die Gremien des Parteitages ein und trugen zum Gelingen bei. Im Arbeitspräsidium wirkten mit , Marco Büchel und Bernd Sachse, in der Mandatsprüfungskommission war Simone Schubert tätig und in der Wahlkommission leistete Mathias Böhme seinen Beitrag. Der Kreisverband... Weiterlesen


"Schau nicht weg"

Am 11. Oktober wird der Bürgermeisterkandidat der LINKEN für die Gemeinde Fredersdorf-Vogelsdorf, Dr. Uwe Klett die Veranstaltung „Wir sehen nicht weg“ nutzen, um sich kurz vorzustellen und anschließend steht er für Gespräche bereit. In der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Waldstraße wird das Programm ab 19.00 Uhr zu sehen sein. Das... Weiterlesen


Gesamtmitglieder- versammlung

am 18. Januar

 

DIE LINKE. Märkisch-Oderland

lädt zur Gesamtmitgliederversammlung ein:

18. Januar 2020, 10 bis ca. 16 Uhr, Gaststätte „Zur alten Linde“, Bahnhofstraße 23, 15345 Rehfelde.

Auf der Tagesordnung stehen die Wahlen eines neuen Kreisvorstandes, einer neuen Finanzrevisionskommission sowie der Delegierten für den 7. Bundesparteitag und den 7. Landesparteitag. Zudem wird die weitere Arbeit des Kreisvorstandes diskutiert.

Zur Diskussion

Die AG Sicherheitspolitik des Stadtverbandes Strausberg der LINKEN diskutiert die sich verändernden Kräfteverhältnisse in der Welt von heute und die daraus erwachsenden Spannungen und Gefahren für den Frieden. Resultat sind die Arbeiten

 zu denen die Autoren sich mit Interessierten austauschen möchten.

IMPULSE

Zeitung des Kreisverbandes MOL Dezember 2019

Linksdruck - Newsletter der Landtagsfraktion