Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus Märkisch-Oderland


Kreistagsfraktion - DIE LINKE MOL

Täglicher Schulbus für Sehbehinderte Kinder - Linksfraktion stellt Eilantrag

Ab dem kommenden Schuljahr soll Schülern aus Märkisch-Oderland, die die Brandenburgische Schule für Blinde und Sehbehinderte in Königs Wusterhausen besuchen, nur noch eine wöchentliche Hin- und Rückfahrt vom Landkreis gewährt werden. Diese Kinder müssten dann die Woche über im Internat verbleiben, obwohl gerade sie einer täglichen familiären... Weiterlesen


A. Gassmann - KTF

Aus für Busverkehrsgesellschaft Märkisch-Oderland (BMO)

Künftig wird ein Großteil des regionalen Busverkehrs nicht mehr von der BMO abgewickelt werden. Das entspricht einem Auftragsvolumen von 60 Millionen Euro. Ein solcher Auftrag muss vom Kreis europaweit ausgeschrieben werden. Bisher lag der Zuschlag bei der BMO. Der Kreis ist mit 49% an der Gesellschaft beteiligt. 51% hält jedoch die Deutsche Bahn... Weiterlesen


R. Adolph

Regionalkonferenz des Landesverbandes in MOL - Wie weiter mit der LINKEN?

Für DIE LINKE in Brandenburg ca. 17 Prozent, für die AfD 20 Prozent - gerade ist die neueste Wählerumfrage veröffentlicht als sich DIE LINKE aus Märkisch-Oderland und Barnim Ende Mai zu ihrer nun schon traditionellen Regionalkonferenz in Strausberg trifft. Rund 150 Teilnehmer: Minister, Bundestags-, Landtags-, Kreistagsabgeordnete, zahlreiche... Weiterlesen


U. Salzwedel - Fraktionsvors. MOL

Aktuelle Forderungen der Kreistagsfraktion:

An Schulsozialarbeit nicht sparen! Das in zweijähriger Arbeit entwickelte Konzept für die langfristige Sozialarbeit in Märkisch-Oderland darf nicht wieder von der Kreisverwaltung in Frage gestellt werden. Darauf verständigte sich die Kreistagsfraktion der LINKEN Anfang Juni in Seelow. Mit der Ablehnung notwendiger zusätzlicher 1,2 Millionen Euro... Weiterlesen


A. Reetz - Deligierter MOL

Parteitag – Bleibt alles anders

Vom Magdeburger Parteitag der LINKEN solle „ein starkes Signal“ ausgehen, so zumindest wünschte es sich Vorsitzender Bernd Riexinger in seiner Eröffnungsrede vor den mehr als 500 Delegierten aus der ganzen Bundesrepublik. Den Tortenwurf auf die Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Sahra Wagenknecht,, der wenig später folgte, meinte er damit wohl... Weiterlesen


Kreisvorstand

Bettina wieder im Landtag

Bettina Fortunato, Kreisvorsitzende der LINKEN in Märkisch-Oderland ist seit dem 6. Juni wieder Mitglied des Brandenburger Landtages und wird sich in der Linksfraktion insbesondere für Sozial-, Gesundheits-, Pflege- und Seniorenpolitik engagieren. Sie rückt für den neuen Justizminister, Stefan Ludwig, nach. „Als Linke will ich mich weiter für... Weiterlesen

"Wir stellen die Verteilungsfrage"

DIE LINKE hat auf ihrem Parteitag am Wochenende ein Wahlprogramm beschlossen, das sehr linke und progressive Akzente setzt. Nun muss die Partei alles daran setzen, aus dem Umfragetief zu kommen. Weiterlesen

Das Ergebnis in der eigenen Hand

Zum bundesweiten Haustüraktionstag am 5. Juni haben 220 Genoss:innen über 8000 Mal das Gespräch mit ihren Nachbar:innen gesucht. DIE LINKE merkt, dass sie es selbst in der Hand hat: Verankerung, Durchsetzungsstärke und Wahlergebnisse folgen keinen Naturgesetzen, sondern unserem Handeln. Was bedeutet das für den Bundestagswahlkampf? Weiterlesen

Die Reichen zur Kasse

Steuern sind nicht populär. Kein Wunder: Das Thema scheint trocken und langweilig dazu. Dieser Eindruck ist verständlich – aber falsch. Wer ein gerechtes Land will, muss sich mit den Reichen anlegen und sie höher besteuern. Weiterlesen


Foto: AstisKrause

Niels-Olaf Lüders auf Facebook

DIE LINKE hilft - Sprechstunden für rechtliche und andere Probleme

Entsprechend unserer Idee einer gerechten und solidarischen Gesellschaft sollte niemand mit seinen Sorgen und Nöten alleingelassen werden. Es darf nicht allein vom Geldbeutel abhängen, Hilfe zu bekommen, wenn man sie dringend braucht.
weiterlesen

Zeitung des Kreisverbandes MOL Juni 2021

Linksdruck - Newsletter der Landtagsfraktion

Zur Diskussion

Die AG Sicherheitspolitik des Stadtverbandes Strausberg der LINKEN diskutiert die sich verändernden Kräfteverhältnisse in der Welt von heute und die daraus erwachsenden Spannungen und Gefahren für den Frieden. Resultat sind die Arbeiten

 zu denen die Autoren sich mit Interessierten austauschen möchten.