Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
2. August Auftakt zur materiellen Sicherstellung der Kommunalwahlen
Zu Beginn des Aktionstages gab es Glückwünsche vom Kreisvorsitzenden Bernd Sachse an Uwe Hädicke. Uwe war am 31. Juli Vater einer kleinen Karolin geworden. Ein Strampler mit der Aufschrift "Frech wie Oskar" soll die ersten Schritte begleiten.
09.00 Uhr war klar über 60 Genossinnen und Genossen, Parteilose und Freunde waren dem Aufruf des Kreisvorstandes gefolgt. Mit dem Kleben der Plakate für das 18. Friedensfest in Strausberg wurde der Auftakt zur materiellen Sicherstellung der Kommunalwahlen in MOL gegeben.
Der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreistag Märkisch-Oderland war mit großer Energie bei der Sache. Er kandidiert erneut als Spitzenkandidat im Wahlkreis 4 für den Kreistag MOL.
Jürgen Schäfer von der BO Hoppegarten präsentiert das Friedensfestplakat 2008.
Bernd Sachse Kreisvorsitzender DIE LINKE in MOL erläutert seinen Genossen den Unterschied von tapezieren und plakatieren. Bernd Sachse kandidiert für den Kreistag MOL auf Platz 4 des Wahlkreises 4.
Aufkommender Regen zwang die Akteure in die vorbereiteten Hallen. Mit 32 PKW und 2 Transportern waren die Genossinnen und Genossen aus dem gesamten Landkreis angereist.
Plakatträger mußten gesäubert werden, Leim wurde angerührt und und und... hier im Vordergrund Bettina Fortunato Kandidatin für den Kreistag im Wahlkreis 2 auf Platz 2, in der Mitte Detlef Bräuning Kandidat für die Gemeindevertretung Küstriner Vorland, im Hintergrund Camillo Menzel Kandidat für den Kreistag Wahlkreis 6 auf Platz 5.
Alle Generationen, Männer und Frauen waren am 02. August dabei. Dietmar Ehrlich, vom Stadtverband Seelow gönnt sich eine Pause bei einer Flasche gut temperiertem Bier.
Dagmar hat noch einen riesigen Berg alter Pappen vor sich. Sie ist jedoch nicht allein und geht völlig unbekümmert an die Aufgabe.
Noch sind Plakatträger mit Plakaten vom Bundestagswahlkampf 2005 sichtbar. Dies wird sich bald ändern und eine erfolgreiche Kampagne wird durch eine weitere erfolgreiche Wahl abgelöst. Hier mit Dieter schäfer Anni Fischer Kandidatin für die Stadtverordnetenversammlung in Strausberg. Links in der Ecke Joachim Fiedler Spitzenkandidat im Wahlkreis 1 für den Kreistag MOL.
Im Hintergrund der junge Mann ist Marco Büchel. Er kandidiert für die SVV Bad Freienwalde. Im Juli leitete er die Versammlung zur Erarbeitung des Wahlvorschlages unserer Partei für den Kreistag MOL.
"ORIGINAL SOZIAL" unter diesem Slogan wird DIE LINKE in Brandenburg den Kommunalwahlkampf führen. Hier werden von Dietmar Ehrlich und Birgit Sachse Eindruckplakate für Veranstaltungen vorbereitet. Wem Dietmar gerade eine aufbauende Rede hält ist nicht erkennbar.
Dieter Schäfer ist sichtlich überrascht das die vorgenommenen Arbeiten bereits erledigt sind. Der Blick geht immer nach vorn.
Werner Sommerfeld kam durch den erhöhten Bedarf an Wurst und Getränken ab und an ins schwitzen. Der Grill wird beim nächsten Einsatz seine volle Leistungsfähigkeit erzielen und vielleicht noch heiß sein vom Seelower Hoffest (22.08.2008).
Jacob war der Jüngste in allen 3 Hallen aber mit Eifer bei der Sache.
Uwe Salzwedel mit Sohn machte sich ganz gut beim plakatieren.Uwe kandidiert im Wahlkreis 3 auf Platz 2 für den Kreistag MOL. Aufrecht in die Kamera sehend Joachim Büttner, er kandidiert für die Gemeindevertretung Neuhardenberg und ist ein Urgestein bei den kommunalen Mandatsträgern unserer Partei.
Noch einmal ein Blick in eine Halle. Vorn rechts Rainer Weiß (parteilos) kandidiert für die Stadtverordnetenversammlung in Seelow.
Wolfgang Heinze (MdL) Kreistagsvorsitzender im Kreistag MOL kandidiert an der Spitze des Wahlkreises 2. Etwas skeptisch beobachtet er das Tun des Kreisvositzenden.
Joachim Fiedler und Marco Büchel (Kandidat für die SVV Bad Freienwalde) schaffen Platz für die Werbung zum Friedensfest.
Gerhard Kreißig gehört schon zur älteren Generation. Erließ es sich jedoch nicht nehmen an der Aktion teilzunehmen und einen Beitrag zum Wahlerfolg zuleisten.
Man sieht DIE LINKE ist kraftvoll. Dirk Rumke demonstriert kraftvolles Zupacken.Er kandidiert für die Stadtverordnetenversammlung Wriezen.
Doris Richter aus Seelow und Camillo Menzel aus Strausberg geben ein hervorragendes Team. Camillo ist Kandidat auch für die SVV.
Reiner Pawlak ist bei fast jeder Aktion der Partei dabei. Optimismus und gute Laune (nach 10.00 Uhr) gehören dazu.
Hans Gottschlig ist der Fraktionsvorsitzende unserer Partei in der SVV Altlandsberg. Er führt auch diesmal die Liste unserer Partei in Altlandsberg an.
Ines Wollschläger und Wolfgang Heinze Hand in Hand bei der Arbeit. daran war vor einem Jahr noch nicht zu denken. Ines kandidiert im Wahlkreis 2 für den Kreistag MOL.
Marcel Bähler hatte die erste Fahrt von Genossinnen und Genossen zum Pressefest der "l Humanite" unseres Kreisverbandes mit organisiert. Es ist das größte Fest der LINKEN in der ganzen Welt. Es ist etwas her und wir denken über eine Neuauflage nach.
Dieter Schäfer, schon mehrfach vorgestellt ist auch Vorsitzender des Kreissportbundes in Märkisch-Oderland. Hier kann er sich mal richtig austoben.
Bettina Fortunato ist stellv. Kreisvorsitzende unserer Partei, Mitglied des Kreistages Märkisch-Oderland und immer für unsere Genossinnen und Genossen da. Sie kandidiert im Wahlkreis 2 auf Platz 2 für den Kreistag MOL.
René Krone ist ehrenamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Bliesdorf und kandidiert auch dafür. Er wurde von den Gen. auch als Kandidat für den Kreistag im Wahlkreis 1 nominiert.
Jacob hat es nicht leicht. er ist mit zwei Lehrern an einem Arbeitsplatz. Peter Schmidt (mit Brille) ist Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Seelow. Herr Pleß ist ein Freund der Partei.
Siegfried Waschk ist absolut zuverlässig. Ruft die Partei läßt er seine kleine Gärtnerei allein. Tomaten werden auch alleine rot.
Richard Priemuth ist der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Seelow und auch deren Ältester. Er kandidiert wieder und das ist gut so.