Archiv

9. August 2017 Renate Adolph Aktuelles

Wichtige Stimme im Bundestag

Knapp sechs Wochen vor den Bundestagswahlen stellten sich die Kandidatin der LINKEN in Märkisch-Oderland, Kerstin Kühn, und der Spitzendkandidat der LINKEN und Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Dietmar Bartsch, am Dienstag in Hoppegarten über 100 interessierten Wählerinnen und Wählern vor. Die Rechtsanwältin Kühn unterstrich, dass sie durch... Mehr...

 
26. Juli 2017 Bettina Fortunato Aktuelles

Diskussion um den kleinen und den großen Frieden

Es macht Spaß mit unserer Direktkandidatin für den Bundestag, Kerstin Kühn, unterwegs zu sein. Bei einem Gespräch im Seniorentreff der Volkssolidarität in Seelow hat sich wieder einmal gezeigt: Wir haben nicht nur eine sympathische, sondern auch sehr kompetente Frau nominiert. Kerstin blieb den sehr diskussionsfreudigen Seniorinnen und Senioren... Mehr...

 
16. Juli 2017 Thomas Nord Aktuelles

DIE LINKE flucht, lacht und kämpft!

Am 16. Juni feierten wir den 10. Geburtstag unserer Partei DIE LINKE. Schon die Geburt war widersprüchlich und alles andere als reibungslos. In den Quellparteien PDS und WASG musste vieles in Frage gestellt, Kompromisse gefunden und Widerstände überwunden werden. Mitunter stand der Erfolg auf der Kippe. Gregor Gysi, Oskar Lafontaine und Lothar... Mehr...

 
15. Juli 2017 Stadtvorstand Strausberg DIE LINKE Aktuelles

Die Lösung?

In den „Impulsen“ des Kreisverbands der LINKEN MOL findet sich eine Erfolgsmeldung des Landtags-Abgeordneten Dr. Hans-Jürgen Scharfenberg: „Endlich Klarheit für die Altanschließer ...“. Aber nur wer genau weiterliest und den Streitfall einigermaßen kennt, weiß jetzt, was da klar geworden ist. Im fett Gedruckten wird über ein Hilfsprogramm für die... Mehr...

 
8. Juni 2017 Renate Adolph Aktuelles

Ohne Frieden ist alles nichts

Keine weiteren Militäreinsätze der Bundeswehr im Ausland, keine Verlängerung von Kriegs-Mandaten, Frieden gibt es nur mit Abrüstung. Das müssen die Grundpfeiler der LINKEN in ihrem Wahlprogramm zu den bevorstehenden Bundestagwahlen sein. Darin stimmten Kerstin Kühn, Bundestagskandidatin der Linkspartei in Märkisch-Oderland, und Helmuth Markov,... Mehr...

 
27. April 2017 Renate Adolph Presse

Soziale und friedliche Alternativen sind möglich

Weit über 500 Zuhörer drängten Ende April in das Bürgerhaus Neuenhagen, um Sahra Wagenknecht, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, gemeinsam mit der Bundestagskandidatin der Linkspartei in Märkisch-Oderland/Süd-Barnim, Kerstin Kühn, zu erleben. Einen Tag nach der Präsidentschaftswahl in Frankreich hob Sahra Wagenknecht zunächst das... Mehr...

 
18. Februar 2017 Kertsin Kühn DIE LINKE. Märkisch-Oderland

Eine neue Richtlinie für die Kosten der Unterkunft muss her

In meiner Funktion als Ombudsfrau habe ich bereits in der Sitzung des Kreistages vom 21.09.2016 einen ersten Bericht zur Evaluierung der Richtlinie der Kosten der Unterkunft im Landkreis Barnim erstattet. Es hatte sich gezeigt, dass amtliche Entscheidungen z. T. zu beanstanden waren. Die Ermittlung der regionalen Angemessenheitsgrenzen hat einer... Mehr...

 
27. September 2016 Kreisvorstand Aktuelles

Dr. Uta Barkusky für weitere 8 Jahre bestätigt

Unsere linke Bürgermeisterin im Müncheberg, Dr. Uta Barkusky, wurde von den Münchebergerinnen und Münchebergern im ersten Wahlgang im Amt bestätigt. Mit 60 % aller abgegebenen Stimmen erreichte Sie die notwendige Mehrheit bereits im ersten Wahlgang. Herzlichen Glückwunsch Uta! Mehr...

 
23. September 2016 R. Adolph Presse

Meinst Du, die Russen wollen Krieg?

Es war sicherlich kein Zufall, dass die Rosa-Luxemburg-Stiftung (RLS) und der Verein „alternativen denken“ am Weltfriedenstag, 1. September, zur Diskussion mit dem provokanten Titel „Nur kein Krieg ist auch keine Lösung: Deutsch-russländische Geschichten“ einlud. Die Geschäftsstelle der LINKEN in Strausberg war mit über 100 interessierten... Mehr...

 
23. September 2016 S. Schoenemann Presse

„Meine Stunde Null“ in Letschin

Als der Film „Meine Stunde Null“ 1970 in der DDR uraufgeführt wurde, gab es recht kontroverse Diskussionen, an die ich mich gut erinnere. Sollte der Zweite Weltkrieg mit heiteren Mitteln im Film dargestellt werden? Würden so nicht der faschistische Eroberungskrieg verharmlost und das Verdienst der sowjetischen Befreier gemindert? Dennoch wurde... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 60