15. November 2007

Weihnachtsbäckerei im Sozialpark Strausberg

Am 15. November löste der Kreisvorsitzende der Partei "DIE LINKE" Bernd Sachse sein Versprechen bei den Spätaussiedlern und Migranten ein.
Er hatte versprochen den Kindern und Erwachsenen deutsches Weihnachtsgebäck näher zu bringen und nach dem Rezept seiner Oma in der Küche des Sozialparks Stollen zu backen.
Zur Verstärkung hatte er sich der Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Dieter Schäfer mitgebracht.
Traditionell wurde am Vortag das Mehl gesiebt und alle Backzutaten warm gestellt. Rosinen und Korinthen wurden in reichlich Rum eingeweicht.
Am nächsten Morgen wurde das Hefestück angesetzt. Beim eigentlichen Backen hatte alle ihren Spass und neben der üblichen Stolle wurden aus dem Teig Sterne, Bälle, Figuren und Weihnachtsbäume geformt. Nicht alle Kinder kannten die Zutaten und ihren Ursprung so das auch noch eine niederschwelliege Unterrichtsstunde heraus kam.
Ob der Ofen die notwendige Hitze brachte und alles ordentlich durchgebacken wurde, erfahren wir erst bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier im Sozialpark. Die Kinder haben bereits ihr Backergebnis mit nach Hause genommen und verzehrt.